Navigation

2-Schicht Parkett- Qualitätsboden zum guten Preis

Sowohl preislich als auch vom Aufwand her ist 2-Schicht-Parkett als Mittelweg zwischen teurem Massivboden und günstigerem Fertigparkett anzusehen. Als solcher vereint es die Vorteile beider Varianten. Während es einerseits einfacher zu verlegen und ressourcenschonender ist als ein Parkettboden aus Massivholz, bietet es gleichzeitig eine höhere Qualität und Standfestigkeit als das preiswertere 3-Schicht-Parkett. So ist es geeignet, um auch mit moderatem Budget großflächig hochwertiges Parkett auszulegen.

2021_GI-908086404_modernes_dunkles_Wohnzimmer_MS.jpg2021_GI-532840656_modernes_Wohnzimmer_MS.jpg2021_GI-1280726622_moderner_Raum_mit_Deckenbeleuchtung_MS.jpg2021_GI-1136524185_Bodenleisten_Kabel_verstecken_MS.jpg

Eleganz und Stabilität im Doppelpack

„Möglich wird dies durch den zweischichtigen Aufbau, der dieser Art von Bodenbelag ihren Namen verschafft. Die obere Lage, die Nutzschicht, besteht aus Massivholz und gibt dem Parkett seine edle Optik. Darunter befindet sich die Trägerplatte, auf der die Nutzschicht verklebt ist. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Faserplatte aus Sperr-, Nadel- oder Laubholz. Auf diese Weise erreicht zweischichtiges Parkett eine ähnliche Stabilität wie massives Parkett, während maßgeblich weniger Massivholz verwendet wird. Da die Trägerplatte nicht von außen sichtbar ist, spielt die Optik keine Rolle bei der Wahl des dafür verwendeten Materials. Somit finden Holzstücke, die für die Nutzschicht ungeeignet sind und ansonsten verworfen werden müssten, als Teil der Trägerplatte Verwendung. Dies reduziert den entstehenden Abfall und macht zweischichtiges Parkett günstiger als die massive Variante, da weniger edles Holz für die Herstellung benötigt wird. Gleichzeitig unterbindet die Trägerplatte Bewegungen der Massivholzschicht. Somit verhindert sie, dass sich der Boden verzieht, wenn Holzdielen durch hohe Luftfeuchtigkeit aufquellen. Dies macht zweischichtiges Parkett formstabiler und damit pflegeleichter als einschichtigen Holzboden“, erfährt man bei Holzhandel Otmar Walter aus Kindenheim.

Holzhandel Otmar Walter aus Kindenheim weiter: „Mehr-Schicht-Parkett hat jedoch weitere Vorteile: Da die Stabilität im Wesentlichen von der Trägerplatte abhängt, ist eine Nutzschicht aus weicherem Holz möglich. Dadurch eröffnet ein solcher Boden zusätzliche Möglichkeiten der Raumgestaltung, die mit Massivholzdielen nicht machbar wären.“

Holzhandel Otmar Walter, Fachmann für die Region Kaiserslautern, Worms, Frankenthal, Mannheim, Heidelberg,: „Um die Optik eines weichen Materials mit der Stabilität eines zweischichtigen Parkettbodens zu kombinieren, wird in einem solchen Fall anstatt einer Faserplatte oft querverleimtes Massivholz als Trägerplatte verwendet. Generell sind Ihnen optisch also keine Grenzen gesetzt, wenn Sie auf Mehr-Schicht-Parkett setzen. Ob rustikaler Schiffsboden, Landhausdielen oder Mosaikboden - mehrschichtiges Parkett lässt sich ganz nach Wunsch gestalten.“

Hochwertiges Parkett - auch ohne teure Handwerker

Holzhandel Otmar Walter aus Kindenheim erklärt: „Anders als dreischichtiges, schwimmend verlegtes Fertigparkett sollte zweischichtiges Parkett beim Verlegen vollflächig verklebt werden. Dadurch entsteht zwar zusätzlicher Aufwand, sowohl finanziell als auch zeitlich, das Endergebnis kann sich jedoch sehen lassen: Richtig verlegt ist das 2-Schicht-Parkett optisch kaum von Massivholz zu unterscheiden. Während schwimmend verlegtes Parkett oft Spielraum hat und bisweilen Anschlussfugen von mehreren Millimetern bildet, liegen bei fest verklebtem Parkettboden die einzelnen Stücke eng beieinander.“

Holzhandel Otmar Walter ergänzt: „Auch der Übergang zu anderen Bodentypen lässt sich dadurch beinahe nahtlos realisieren, sodass Übergangsprofile an vielen Stellen überflüssig werden. Verglichen mit Massivparkett ist zudem die Verlegung wesentlich einfacher. Meist verfügt die Trägerschicht über eine Nut- und Federfräsung, die die Verbindung der Parkettstücke erleichtert und Höhenunterschiede vermeidet. Auf diese Weise kann ein versierter Heimwerker das Parkett auch ohne professionelle Unterstützung großflächig verlegen - ganz ohne Nachschleifen.“

Holzhandel Otmar Walter fügt hinzu: „Dennoch empfiehlt sich die Unterstützung durch einen Profi; besonders dann, wenn es Ihr erster Versuch ist, Boden zu verlegen. Ferner bietet das Verkleben einen weiteren Vorteil. Während unter schwimmend verlegtem Boden Luft zurückbleibt, wird diese beim Verlegen von zweischichtigem Parkett vollständig durch den Klebstoff verdrängt. Somit besteht kein Resonanzraum unter dem Parkett; Schrittgeräusche werden gedämpft. Gleichzeitig verbessert das Fehlen einer isolierenden Luftschicht unter dem Bodenbelag die Wärmeleitfähigkeit. Gemeinsam mit der insgesamt niedrigen Verlegungshöhe zwischen neun und zwölf Millimetern macht dies Zwei-Schicht-Parkett zum idealen Bodenbelag für Räume mit Fußbodenheizung.“

Fazit von Holzhandel Otmar Walter aus Kindenheim

Insgesamt ist Zwei-Schicht-Parkett also ein gelungener Kompromiss zwischen der Qualität und Beständigkeit von Massivholzböden und der unkomplizierten Handhabung von dreischichtigem Parkett. Verglichen mit Letzterem macht seine dicke Nutzschicht von rund vier bis sechs Millimetern mehrfache Renovierungen durch Abschleifen möglich, während es einfacher zu verlegen und instand zu halten ist als Massivholz. Bevor Sie Parkett kaufen, sollten Sie sich jedoch im Klaren sein, dass Zwei-Schicht-Parkett eine langfristige Anschaffung ist, einmal verklebt, lässt es sich nur schwer wieder entfernen. Im Gegenzug hält sich zweischichtiges Parkett bei richtiger Pflege mehrere Jahrzehnte.

Holzhandel Otmar Walter berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund ums Zwei-Schicht-Parkett und weitere Parkettböden. Gemeinsam lässt sich die optimale Lösung für jedes Projekt finden. Holzhandel Otmar Walter ist Ihr Fachmann in der Region Kaiserslautern, Worms, Frankenthal, Mannheim, Heidelberg,. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie Ideen und Inspiration benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.

Kommen Sie zu uns nach Kindenheim wir freuen uns auf Ihren Besuch.